Ich bin schwerpunktmäßig in allen Bereichen des Familienrechts außergerichtlich & gerichtlich tätig. Dazu gehören insbesondere:

  • Auseinandersetzung ehelicher und nichtehelicher Lebensgemeinschaften (z.B. Ehevertrag & Ehescheidungsfolgenvereinbarung)
  • Ehescheidung nebst Folgesachen (z.B. Kindes- und Ehegattenunterhalt, Zugewinnausgleich, Versorgungsausgleich, Teilung Hausrat, Ehewohnung, Regelung Auseinandersetzung einer gemeinschaftlichen Immobilie)
  • Kindschaftssachen (u.a. Sorgerecht, Umgangsrecht, Kindeswohlgefährdung)
  • Betreuungsrecht (Beratung bei Einrichtung einer gesetzlichen Betreuung, Befugnisse, Dauer, Risiken, Hindernisse)
  • Erstellung von Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung nach ausführlicher Beratung

 

Gern vertrete ich Ihre Interessen aber auch auf dem Gebiet des allgemeinen Vertragsrechts und des Erbrechts. Sollte Ihre Rechtsfrage von den vorstehend genannten Beispielen nicht erfasst sein, so scheuen Sie sich dennoch nicht, mit mir in Kontakt zu treten. Ich kann Ihnen sicherlich mit gutem Rat oder einer Empfehlung weiter helfen.

 

Darüber hinaus bin ich als gerichtlich bestellte Verfahrensbeiständin, Ergänzungspflegerin sowie gesetzliche Betreuerin tätig.

 

 

Außergerichtliche Tätigkeit

Ich berate Sie gern und umfassend zu den Rechtsfragen, die sich aus Ihrer gegenwärtigen Lebenssituation ergeben und lege Ihnen die für Sie günstigste Vorgehensweise dar. Sollte es notwendig sein, wird zunächst ohne Anrufung eines Gerichts ein Lösungsweg gesucht werden. Hierbei verstehe ich meine Tätigkeit nicht als streitprovozierend oder - vertiefend, sondern versuche stets, gemeinsam mit Ihnen eine gütliche Lösung zu finden. Dies wird vor allem dann eine besonders wichtige Rolle spielen, wenn Kinder beteiligt sind. Deren Wohl wird an vorderster Stelle stehen.

 

Erst, wenn sich keine sinnvolle Möglichkeit der außergerichtlichen Regelung Ihrer Angelegenheiten ergibt, wird in Absprache mit Ihnen das Gerichtsverfahren eingeleitet werden.

 

Prozessführung

Sollte der Gerichtsweg beschritten werden müssen - entweder, weil Sie selbst in Anspruch genommen/verklagt werden, oder aber selbst die gerichtliche Klärung Ihrer Angelegenheiten anstreben -, werde ich Sie in einem solchen Prozess konsequent vertreten. Hierzu gehört auch absolute Transparenz zu den entstehenden Kosten.

 

Sollte Gegenstand des Gerichtsverfahrens eine Angelegenheit sein, die Ihr minderjähriges Kind betrifft, werde ich Sie auch über die hiermit für das Kind verbundenen Konsequenzen genau aufklären und dazu umfassend beraten.